Boldenon

Was ist das? 

Boldenon ist das Veterinärheilmittel, das als Injektion unter den Namen Equipoise, Equigan, Ultragan und Anabol verkauft wird. Wie auch der Name Equipoise andeutet, war das Heilmittel ursprünglich vor allem für Pferde bestimmt. Dank seiner chemischen Zusammensetzung ist Boldenon bei vielen Lebewesen, einschließlich der Menschen, wirksam.

Wie sind seine Wirkungen? 

Boldenon hat zwar keine bedeutenden anabolen Wirkungen im Vergleich zu den gängigen Anabolika, seine unerwünschten androgenen und Östrogenen Wirkungen sind kaum vorhanden. Boldenon wird schwerlich aromatisiert und ist in jedem Hinblick eines des sichersten anabolen Steroids, das im Sport angewendet wird (paradoxerweise handelt es sich um ein Veterinärheilmittel…). Das Arzneimittel stimuliert Esslust, hilft der Stickstoffspeicherung und der Proteinsynthese. Boldenon hilft der Vaskularität und der Bildung von roten Blutkörperchen (deshalb ist es beliebt bei den Ausdauersportarten). Die Zunahme der Muskelmasse bei der Einnahme von Boldenon ist relativ stabil und langfristig.

Wie sind seine Nebenwirkungen? 

Außer den relativ leichten suppressiven Wirkungen auf die natürliche Bildung von Testosteron, hat Boldenon keine grundsätzlichen Nebenwirkungen. Die Arzneimittel für eine natürliche Bildung von Testosteron können trotzdem notwendig sein.

Wie wird es angewendet? 

Boldenon ist ein langfristig wirksames Anabolikum und eine Injektion pro Woche ist ausreichend. Die übliche Dosis bei Athleten beträgt 300 bis 400 mg. Viele Bodybuilder haben sich daran gewöhnt, Boldenon täglich oder jeden zweiten Tag zu applizieren, weil das ursprüngliche Veterinärmedikament in einer niedrigeren Dosierung mit einer Konzentration um 25 mg/ml verkauft wurde. Deswegen sind generische Versionen mit der Konzentration 200 mg/ml besser geeignet. Im Gewichtheben wird Boldenon üblich mit Testosteron in der Muskelaufbauphase und mit Stanazolol und Trenbolon in der Muskeldefinition gestackt.